22.04.21 HITeC Workshop: Maschinelles Lernen – Ein praktischer Einstieg

Interesse an Machine Learning und KI? Dieser Workshop bietet einen einfachen Einstieg in die Welt des maschinellen Lernens und der Methoden

Zu diesem Event

— Wann und wie lange? —

3 Sessions, jeweils 3 Std. Online über Videochat Tools . Drei Termine:

Session 1: 22.04.2021, 16:00 – 19:00 Uhr

Session 2: 29.04.2021, 16:00 – 19:00 Uhr

Session 3: 06.05.2021, 16:00 – 19:00 Uhr

Details für interaktive online Teilnahme werden nach Anmeldung bereitgestellt.

— Für wen? —

Dieses Angebot richtet sich an Einsteiger mit Python Kenntnissen oder zumindest Programmierkenntnissen, die einen praktischen Einstieg in das Thema Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen suchen.

— Stichworte —

Learning Paradigms of AI, Supervised, Unsupervised, and Reinforcement Learning, k-Means, DBSCAN, Regression, MLP, Q-Learning, Actor-Critic Learning

— Was wird gelehrt? —

Der Workshop widmet sich in drei Sessions den drei unterschiedlichen Lernmethoden der datengetriebenen KI: überwachtes, unüberwachtes, und verstärkendes Lernen (Reinforcement Learning). Es werden jeweils die theoretischen Grundlagen der jeweiligen Lernmethoden und deren Anwendungsgebiete erklärt. Dabei lernen die Teilnehmer jeweils 1-2 repräsentative Methoden für jedes Lernverfahren kennen: k-Means und DBSCAN (unüberwacht), Regression und Multi-Layer Perzeptron Netzwerk (MLP) (überwacht) und Q-Learning (verstärkendes Lernen). Die Auswahl der Methoden folgt dabei sowohl didaktischen als auch anwendungsorientierten Kriterien, d. h. sie sind einfach genug, um die Prinzipien schnell zu verstehen, und sind Grundlage vieler, in der Praxis angewandten, Methoden.

— Wie wird unterrichtet? —

Jede Session beinhaltet jeweils einen theoretischen Teil, in dem zuerst die Grundlagen besprochen werden, um eine Basis zu schaffen, als auch einen praktischen Teil, in dem vorbereitete Aufgaben gemeinsam umgesetzt und besprochen werden, sobald die Grundlagen verstanden wurden. Dadurch wird das Verständnis der Theorie vertieft und alle Teilnehmer erhalten praktische Erfahrung mit den jeweiligen Methoden. Die verwendeten Beispiele basieren dabei auf frei zugänglichen Datensätzen und Software-Frameworks um ein vertiefendes Selbststudium nach jeder Session einfach zu ermöglichen. Dadurch wird sichergestellt, dass jeder Teilnehmer das Erlernte auch selbst für eigene Problemstellungen anwenden kann.

Unterrichtssprache ist Englisch. Der Raum wird online über ein Videochat-Tool gestreamed und online Teilnehmer können interaktiv teilnehmen.

— Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen? —

Da alle praktischen Beispiele in Python bereitgestellt werden, sind grundlegende Programmierkenntnisse nötig (optimal bereits Erfahrung mit Python). Der praktische Teil findet online statt, unter Verwendung von Google Collaboratory, wofür ein funktionierender Google Account benötigt wird. Grundlegende Mathe-Vorkenntnisse (solides Schulwissen) sind von Vorteil um die mathematischen Grundlagen der jeweiligen Methoden zu verstehen.

— Tickets —

Die Preise unterscheiden sich zwischen ARIC e.V. Mitglied, der Einzelbuchung nur dieses Workshops oder der Buchung als Zusatzworkshop (wenn gleichzeitig ein anderer HITeC Workshop zum vollen Preis gebucht wird). Preise können auf der Eventwebseite unter den LINK eingesehen werden.

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on xing
Share on email
Share on print